Bildung verlangt Partizipation …

Nov 21 2013

… und Partizipation bildet

 

 

Rüdiger Hansen, Raingard Knauer, Benedikt Sturzenhecker: Partizipation in Kindertageseinrichtungen. So gelingt Demokratiebildung mit Kindern! Weimar, Berlin 2011:

 

Bildung in Kindertageseinrichtungen verlangt nach Partizipation:

 

nach einer möglichst weitgehenden, für die Kinder deutlich erfahrbaren Selbstbestimmung in der Gemeinschaft. Kinder müssen erkennen können, dass sie es sind, die die Bildungsthemen und –settings bestimmen – als Individuum und als Gruppe.

 

Foto: Andreas Schönefeld

Foto: Andreas Schönefeld

Sie müssen die pädagogischen Fachkräfte als kooperative Assistentinnen ihrer Bildung erfahren und nicht als (Besser)Wissende und (Vor)Entscheidende.

 

Die Orientierung an den Interessen der Kinder, ihre Beteiligung an allen sie betreffenden Angelegenheiten wird damit zum Schlüssel für Bildungsprozesse.

 

Bildung verlangt Partizipation und Partizipation bildet.

 

In einer pädagogischen Bildungsorientierung ist das Lernen von Partizipation somit nicht ein Ziel neben anderen. Partizipation selbst ist ein zentraler Schlüssel zur (Selbst)Bildung von Kindern (S. 111)

 

Siehe auch Institut für Partizipation und Bildung.

Von Institut … hier eine ausführliche PDF zum Thema Partizipation in Kindertageseinrichtungen.

No responses yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.